KG Kosmetologie
Menu
KG Kosmetologie



Mit hoch Intensiv fokussierten Ultraschall
zum perfekten Lifting ohne OP



 


 

 

HIFU Gesicht


Wir alle kennen die Gesetze der Schwerkraft. Alles sinkt nach unten. Während in den jungen Jahren straffe kollagene Faserstrukturen dafür sorgen, dass die Haut fest mit dem Unterhautgewebe verbunden ist, kämpfen wir bereits in den 40ern mit einem stetig zunehmenden Absinken einzelner Gesichtspartien. Gerade im Wangenbereich führt diese Erschlaffung zu unschönen Falten (Nasenwangenfalte„Merkel-Falte“) und einer weniger definierten Kinnlinie. 
HIFU benutzt einen sogenannten hoch-intensiv fokussierten Ultraschall (HIFU). Hier wird die Schallwelle gebündelt und punktuell in unterschiedliche Hautschichten abgegeben. Die so erzeugten Hitzespots (ca. 70° C) lösen eine thermische Schädigung der Kollagenfasern aus. In der Folge entstehen über körpereigene Wundheilungsmechanismen neue, straffere Fasern, die maßgeblich für den einsetzenden Lifting-Effekt verantwortlich sind. Das Besondere an HIFU ist, dass auch die tieferen Schichten der Haut, die sich normalerweise beim Facelift nur mittels kosmetischer Chirurgie mobilisieren lassen, erreicht werden können, ohne dabei die Hautoberfläche zu schädigen. Außerdem kann ein chirurgisches Facelift die Hautstruktur nicht verbessern.

Anwendungen:
 
  • Korrektur der Gesichtsoval
  • Faltenreduzierung
  • Nicht-chirurgisches Facelifting
  • Lifting der Wangenpartie
  • Augenbrauenlifting
  • Lifting von Zornes-/Stirnfalten
  • Lifting der Nasolabialfalten
  • Doppelkinnreduktion
  • Halsstraffung
  • Dekolletéstraffung
  • Reduktion von Tränensäcken
  • Hautglättende Post-Liposuktion-Behandlung





  HIFU KÖRPER 



















 

HIFU erzeugt auch bei Körperbehandlungen hervorragende Ergebnisse. Bei dem hoch-präzisen Verfahren werden Fettzellen gezielt erhitzt und permanent zerstört. Das umliegende Gewebe und die Hautoberfläche wird dabei nicht verletzt. Das aus den Zellen gelöste Fett wird durch die
natürlichen Abbauprozesse aus dem Körper abtransportiert. Ein weiterer Effekt ist die Neubildung von Kollagen und damit eine Verbesserung der Hautelastizität und Straffung.  
1-2 Monate später ist das endgültige Ergebnis sichtbar.  Je nach gewünschtem Resultat sind 1-2 Behandlungen in Abstand von einer Woche nötig.

Anwendungsgebiete: 
       
● Oberarme
● Bauch 
● Oberschenkel
● Cellulite
● Hüfte 
● Knie
● Waden 
● Gesäß






 

Kontakt:

Pur Ästhetik

Inh. Dipl. Kosmetologe
Karolina Gozdecka

Schützenstr. 3
12165 Berlin - Steglitz 

Tel. 0176 217 36 229  
      (030) 536 689 03 

info@puraesthetik.de


 

         







AB SOFORT BIETEN WIR IHNEN
EIN ZERTIFIZIERTES COVID-19 SCHNELLTEST
VOR ORT KOSTENLOS AN 

Öffnungszeiten: 

 

Montag - Geschlossen 

Dienstag, Mittwoch, Freitag
09:00 - 18:00

Donnerstag, Samstag
10:00 - 19:00